Fußball
Köln nimmt nach Medizincheck Abstand von Mamba-Verpflichtung

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln wird Fußball-Profi Streli Mamba nicht unter Vertrag nehmen. Der 26 Jahre alte Offensivspieler vom Zweitligisten SC Paderborn hat den Medizincheck nicht bestanden, teilte der rheinische Bundesligist am Freitag mit. Bei der Untersuchung in der Mediapark-Klinik sei bei Mamba, der in Paderborn zuletzt nur individuell trainieren konnte, eine Verletzung festgestellt worden.

Freitag, 04.09.2020, 13:20 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 13:33 Uhr
Der 1. FC Köln wird Fußball-Profi Streli Mamba nicht unter Vertrag nehmen.
Der 1. FC Köln wird Fußball-Profi Streli Mamba nicht unter Vertrag nehmen. Foto: Friso Gentsch

«Wir waren uns mit Streli und mit Paderborn einig. Doch aktuell könnte er weder trainieren noch spielen. Das Risiko einer längeren Ausfallzeit wollen wir nicht eingehen, deshalb haben wir uns gegen eine Verpflichtung entschieden», sagte Kölns Sport-Geschäftsführer Horst Heldt. «Für beide Seiten hätten wir uns einen anderen Ausgang erhofft. Das ist schade.»

Nachrichten-Ticker