Schulen
Corona: Lüftungscheck in NRW-Schulen beschäftigt den Landtag

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Schulausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags wird sich am Mittwoch mit dem geplanten gebäudetechnischen Corona-Check für alle rund 5500 Schulen des Landes beschäftigen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass systematisch abgefragt werde, wo es Probleme mit Lüftungssystemen gebe. Nach ersten Daten sei davon auszugehen, dass etwa ein Prozent aller Schulen bauliche Mängel hätten und zum Teil etwa Fenster nicht geöffnet werden könnten.

Montag, 07.09.2020, 13:20 Uhr aktualisiert: 07.09.2020, 13:32 Uhr
Der Landtag debattiert in Düsseldorf.
Der Landtag debattiert in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

Die SPD-Opposition hält die Dimension des Problems für weit größer und hat das Thema daher auf die Tagesordnung des Schulausschusses gebracht. Anfang März hätten in einer WDR-Umfrage immerhin 80 Prozent aller Schulleiter von rund 1200 befragten Schulen den baulichen Zustand an ihren Einrichtungen als schlecht bezeichnet, sagte der schulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jochen Ott, der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Düsseldorf. «Ein halbes Jahr später spricht Armin Laschet davon, dass angeblich nur ein Prozent der Schulen Mängel aufweise. Die Behauptungen der Landesregierung decken sich in vielen Fällen nicht mit der Realität an den Schulen.»

Nachrichten-Ticker