Literatur
Preußler-Schau zeigt zahlreiche Original-Illustrationen

Oberhausen (dpa) - Er schuf «Räuber Hotzenplotz» und «Die kleine Hexe»: Dem Werk des Kinder- und Jugendbuchautors Otfried Preußler (1923-2013) ist von diesem Sonntag an eine Überblicks-Ausstellung in Oberhausen gewidmet. Im Mittelpunkt der Schau in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen stehen die Illustrationen zu seinen Büchern.

Donnerstag, 10.09.2020, 13:09 Uhr aktualisiert: 10.09.2020, 13:23 Uhr
Kinderbücher von Otfried Preußler liegen in einer Buchhandlung.
Kinderbücher von Otfried Preußler liegen in einer Buchhandlung. Foto: Daniel Naupold

Gezeigt werden etwa Original-Zeichnungen des Klassikers «Die kleine Hexe» (1957) der Künstlerin Winnie Gebhardt (1929-2014) oder die markanten Hotzenplotz-Illustrationen des Zeichners Franz Josef Tripp (1915-1978). Präsentiert werden auch Originalzeichnungen des Hutzelmanns «Hörbe» von Preußler selbst.

Rund 300 Zeichnungen und andere Objekte wie Filmplakate, Fanpostbriefe, Fotografien und Buchausgaben wurden zusammengetragen. Insgesamt schrieb Preußler 35 Bücher, wie die Ludwiggalerie am Donnerstag berichtete. Sie wurden in mehr als 50 Sprachen übersetzt und erreichten eine Gesamtauflage von mehr als 50 Millionen Exemplaren.

Die Ausstellung «Otfried Preußler - Figurenschöpfer und Geschichtenerzähler» ist bis zum 10. Januar in Oberhausen zu sehen. Anschließend soll sie im Bilderbuchmuseum Troisdorf gezeigt werden.

Nachrichten-Ticker