Brände
Brand in Steinfurt: Männliche Leiche im Haus gefunden

Steinfurt (dpa/lnw) - In Steinfurt bei Münster wird nach einem Brand in einem Wohnhaus eine Person vermisst. Es handle sich wohl um den Künstler, der das Haus bewohnt habe, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Freitagmorgen. Am Nachmittag entdeckte ein Brandsachverständiger auf dem Dachboden eine männliche Leiche. Es könne sich nach ersten Erkenntnissen um den vermissten Bewohner handeln, teilte die Polizei mit. Die Leiche wird obduziert.

Freitag, 02.10.2020, 18:42 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 18:52 Uhr
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt

Im ersten Obergeschoss des Hauses war aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen und hatte sich ins Dachgeschoss ausgebreitet. Die Feuerwehr rückte an und begann mit Löscharbeiten. Am Morgen war der Brand unter Kontrolle. Das Haus konnte jedoch wegen Einsturzgefahr zunächst nicht betreten werden. Ein Baustatiker sei unterwegs, sagte der Sprecher. Das Technische Hilfswerk sicherte später das einsturzgefährdete Gebäude mit massiven Hölzern ab.

Nachrichten-Ticker