Kriminalität
Aggressives Fahrverhalten: Drei Unbeteiligte schwer verletzt

Köln (dpa/lnw) - Ruppiges Verhalten im Straßenverkehr hat auf der Autobahn 4 bei Merzenich im Kreis Düren wohl zu einem Unfall geführt, bei dem drei Unbeteiligte schwer verletzt worden sind. Polizeiangaben zufolge hatte ein 55 Jahre alter Autofahrer nach einem Aggressionsdelikt einen 74-Jährigen ausgebremst. Der Senior wechselte auf den linken Fahrstreifen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dort mussten andere Fahrzeuge stark abbremsen. Es kam zu einem Auffahrunfall mit nachfolgenden Autos, in denen zwei Frauen und ein Mann schwer verletzt wurden. Der 55-Jährige und der 74-Jährige blieben unverletzt, wie eine Sprecherin sagte. Es wurden Ermittlungen aufgenommen.

Samstag, 03.10.2020, 14:45 Uhr aktualisiert: 03.10.2020, 14:52 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer
Nachrichten-Ticker