Brände
Mann bei Zimmerbrand schwer verletzt

Oberhausen (dpa/lnw) - Bei einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Oberhausen ist ein Mann schwer verletzt worden. Anwohner hätten die Feuerwehr am Dienstagabend wegen eines ausgelösten Rauchmelders alarmiert, teilte die Feuerwehr mit. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe es aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss stark geraucht. Die Feuerwehr konnte einen Mann mit schweren Brandverletzungen aus der Wohnung befreien. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht. Laut Polizeiangaben handelt es sich wahrscheinlich um den 54-jährigen Bewohner der Wohnung. Alle weiteren Mieter konnten unverletzt aus dem Haus gebracht werden. Der Brand wurde nach kurzer Zeit gelöscht. Schadenshöhe und Brandursache waren zunächst unklar.

Mittwoch, 07.10.2020, 05:59 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 06:12 Uhr
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch
Nachrichten-Ticker