Kriminalität
Schüsse auf offener Straße bei Streit in Dortmund

Dortmund (dpa) - Bei einem Streit zwischen Unbekannten in Dortmund ist am späten Dienstagabend auf offener Straße geschossen worden. Auf dem Brackeler Hellweg fanden Polizisten mehrere Patronenhülsen, in der Werbetafel einer Pizzeria waren zwei Einschusslöcher. Dies teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwochabend mit. Mehrere dunkel gekleidete Personen hatten sich nach Zeugenaussagen nahe der Einmündung zum Breierspfad gestritten, einige auch geprügelt. «Wiederholt waren auch Schüsse zu hören, bevor die Beteiligten plötzlich in mehreren Autos davonfuhren», hieß es weiter.

Mittwoch, 07.10.2020, 20:16 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 20:22 Uhr
Ein Streifenwagen mit Blaulicht.
Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Nun sucht die Polizei Zeugen. Ob es Verletzte gab, war der Polizei auch am Tag danach nicht bekannt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatten sich alle Beteiligten entfernt. Ob gezielt auf jemanden geschossen wurde, ist aktuell ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Nachrichten-Ticker