Politik
Islamwissenschaftlerin Kaddor will für Grüne in Bundestag

Duisburg (dpa) - Die Islamwissenschaftlerin und Publizistin Lamya Kaddor will für die Grünen in den Bundestag. Ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Landesverbandes bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass Kaddor bei den Grünen eingetreten ist - und bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 kandidieren will. Die «WAZ» hatte zuvor berichtet.

Donnerstag, 08.10.2020, 18:20 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 18:42 Uhr
Die Islamwissenschaftlerin und Publizistin Lamya Kaddor.
Die Islamwissenschaftlerin und Publizistin Lamya Kaddor. Foto: Jörg Carstensen

«Fordern ist das eine, sich um Umsetzung zu bemühen, das andere», hieß es laut «WAZ» in einem vierseitigen Bewerbungsschreiben Kaddors an den Duisburger Kreisverband der Grünen. Die Partei müsste sie auf einen Listenplatz wählen. Kaddor würde dann im Duisburger Süd-Wahlkreis antreten.

Die 42-Jährige war Mitbegründerin des Liberal-Islamischen Bundes und ist unter anderem durch Auftritte in Talkshows bundesweit bekannt. Kaddor, die in Ahlen als Tochter syrischer Einwanderer geboren wurde, schrieb laut «WAZ» in ihrer Bewerbung: «Ich trete hier nicht als «Quotenmigrantin» an.» Die Grünen stünden «immer uneingeschränkt auf Seiten unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung - eingebettet in eine gesunde Umwelt und Natur. Genau dort würde ich mich selbst verorten».

Nachrichten-Ticker