Kriminalität
Faust ins Gesicht: Mann wehrt sich gegen Festnahme

Dortmund (dpa/lnw) - Mit einem Faustschlag ins Gesicht eines Polizisten hat sich am Sonntag ein Mann im Dortmunder Hauptbahnhof gegen seine Festnahme gewehrt. Zuvor soll der 17-jährige aus Lennestadt zwei Mädchen aus Hamm und Holzwicke laut Mitteilung von Sonntag im gleichen Alter sexuell belästigt haben. Der Tatverdächtige wurde in einem Zug entdeckt. Weil er sich aggressiv verhielt und nicht aussteigen wollte, schalteten die Polizisten ihre Bodycams ein. Die Kamera zeichnete den Schlag des polizeibekannten alkoholisierten 17-Jährigen auf.

Sonntag, 06.12.2020, 15:32 Uhr aktualisiert: 06.12.2020, 15:43 Uhr
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger
Nachrichten-Ticker