Kriminalität
Mann randaliert mit Nothammer im Bus: Fahrer geschlagen

Köln (dpa/lnw) - Ein unter Drogen stehender Mann soll in Köln die Seitenscheibe eines Busses mit einem Nothammer zertrümmert und den Fahrer attackiert haben. Als der Busfahrer ihn bei der Randale über Lautsprecher auf eine Videozeichnung hingewiesen hatte, zerstörte der 21-Jährige auch die Schutzfolie zum Fahrerraum und schlug mit dem Hammer auf den 43-Jährigen ein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Dienstag, 08.12.2020, 14:42 Uhr aktualisiert: 08.12.2020, 14:52 Uhr
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder

Anschließend habe der Tatverdächtige am Montag zudem das Glas der Bustür demoliert und sei geflüchtet. Zeugen hätten den Mann verfolgt, ehe Polizisten den Angreifer überwältigten, hieß es. Der Busfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Randalierer kam in eine Klinik.

Nachrichten-Ticker