Kriminalität
Mann bei Überfall auf Kiosk verletzt

Köln (dpa/lnw) - Zwei bewaffnete Täter haben in Köln einen Kiosk überfallen und einen 38 Jahre alten Mann leicht verletzt. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, bedrohten die Täter den Kioskbesitzer am Dienstagabend mit einer Schusswaffe. Dabei habe sich ein Schuss gelöst, wodurch er leicht verletzt worden sei, hieß es. Er sei vor Ort medizinisch versorgt worden. Die zunächst unbekannten Täter konnten nach Angaben der Polizei ohne Beute flüchten. Die Ermittlungen dauerten an.

Mittwoch, 09.12.2020, 06:04 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 06:12 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch
Nachrichten-Ticker