Krankheiten
Corona-Zahlen in NRW steigen weiter leicht

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen steigt weiter leicht an. Nach den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch liegt die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen landesweit bei 147,5. Am Dienstag waren es 146,4, am vergangenen Mittwoch lag der Wert bei 137,7. Innerhalb von 7 Tagen haben sich in NRW nach den Zahlen vom Mittwoch 26 478 Menschen angesteckt.

Mittwoch, 09.12.2020, 09:14 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 09:22 Uhr
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sprach sich wegen der weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen für einschneidende Kontaktbeschränkungen in der Zeit nach Weihnachten aus. «Wir brauchen nach Weihnachten einen echten Jahreswechsel-Lockdown, um uns für 2021 wieder eine Perspektive hin zu mehr Normalität zu erarbeiten», sagte Laschet der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl der Neuinfektionen sei zu hoch und müsse gesenkt werden.

Nachrichten-Ticker