Kriminalität
77-Jährigen getreten: Polizei nimmt drei Jugendliche fest

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Nach einem Angriff auf einen 77-Jährigen in einem Park in Gelsenkirchen hat die Polizei drei Jugendliche festgenommen. Der Senior sei am Mittwoch bei einem Spaziergang von hinten gestoßen worden und gestürzt, berichteten die Beamten. Anschließend hätten ihn die Täter geschlagen und getreten - wenngleich der Versuch scheiterte, ihm die Geldbörse zu stehlen. Nach der Attacke flüchtete der Mann zu einer Tankstelle. «Aufgrund der abgegebenen Beschreibung konnten drei 17-Jährige in Tatortnähe von der Polizei ausfindig gemacht werden, auf die die Beschreibung zutraf», erklärte die Polizei am Donnerstag. Sie wurden festgenommen.

Donnerstag, 10.12.2020, 08:52 Uhr aktualisiert: 10.12.2020, 09:02 Uhr
Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt.
Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt. Foto: Uli Deck
Nachrichten-Ticker