Krankheiten
Corona-Kennziffer in Nordrhein-Westfalen leicht gesunken

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die wichtige Kennziffer für Corona-Neuinfektionen ist nach einem Anstieg in den vergangenen Tagen in Nordrhein-Westfalen wieder leicht gesunken. Nach den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag liegt die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen landesweit bei 141. Am Mittwoch hatte der Wert bei 147,5 gelegen, am Dienstag bei 146,4. Den Angaben zufolge gab es in NRW mittlerweile insgesamt 4226 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Donnerstag, 10.12.2020, 09:13 Uhr aktualisiert: 10.12.2020, 09:22 Uhr
Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten.
Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen
Nachrichten-Ticker