Unfälle
Autofahrer fährt ungebremst in Acker: Tot

Schermbeck (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Wesel ist ein Mann am Silvesternachmittag tödlich verletzt worden. Der 46-Jährige hatte mit seinem Auto und einem Anhänger in Schermbeck ungebremst eine Kreuzung überquert, wie die Polizei mitteilte. Erst in einem nahe angrenzenden Acker kam das Auto zum Stehen. Die Rettungskräfte versuchten den Mann noch zu reanimieren - er verstarb jedoch im Rettungswagen. Unfallursache war laut Polizei offenbar ein internistischer Notfall.

Freitag, 01.01.2021, 16:50 Uhr aktualisiert: 01.01.2021, 17:02 Uhr
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort.
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort. Foto: Stefan Puchner
Nachrichten-Ticker