Fußball
Trotz Siegtreffer im Pokal: Modeste nur Ersatz bei Köln

Köln (dpa) - Anthony Modeste ist trotz seines Siegtors im Pokal im ersten Bundesliga-Spiel des Jahres beim 1. FC Köln wieder nur Ersatz. Der Franzose, der zwei Tage vor Weihnachten den einzigen Treffer beim 1:0-Pokalerfolg über Zweitligist VfL Osnabrück erzielt hatte, steht gegen den FC Augsburg wie erwartet nicht in der Startelf. Köln beginnt stattdessen wieder mit den zuletzt bewährten Ondrej Duda und Jan Thielmann als falschen Neunern.

Samstag, 02.01.2021, 15:42 Uhr aktualisiert: 02.01.2021, 15:52 Uhr
Osnabrücks Lukas Gugganig (l) und Kölns Anthony Modeste.
Osnabrücks Lukas Gugganig (l) und Kölns Anthony Modeste. Foto: Frederic Scheidemann

«Modeste ist wieder eine echte Option», sagte Sportchef Horst Heldt vor dem Spiel bei Sky: «Trotz alledem haben Thielmann und Duda es gut vorne gemacht. Es ist gut, dass Tony frisch reinkommen kann.» In der Bundesliga kam der auch von Knieproblemen geplagte Modeste in den ersten 13 Spielen nur auf vier Einwechslungen und insgesamt 76 Minuten Spielzeit. Auch der in den letzten drei Pflichtspielen jeweils eingewechselte Kapitän Jonas Hector gibt nach seinen langwierigen Nackenproblemen noch nicht sein Startelf-Comeback.

Bei Augsburg ist der zuletzt nach einem positiven Corona-Test ausgefallene Ex-Nationalspieler André Hahn ebenfalls zunächst Ersatz. Stürmer Alfred Finnbogasson schaffte es wie befürchtet nicht ins Aufgebot.

Nachrichten-Ticker