Fußball
Leverkusens Sportchef Völler rügt Schalkes Uth

München (dpa) - Für seine Forderung nach personellen Verstärkungen beim FC Schalke 04 hat Stürmer Mark Uth Kritik von Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler einstecken müssen. «Auch wenn er es nicht böse gemeint hat. Aber das macht man eigentlich nicht. Nicht fordern - Leistung abliefern macht mehr Sinn», sagte Völler am Sonntag im Sport1-«Doppelpass». Schalke-Stürmer Uth hatte am Samstagabend nach dem 0:3 bei Hertha BSC die Verantwortlichen des Revierclubs deutlich aufgefordert, «auf dem Transfermarkt noch tätig zu werden».

Sonntag, 03.01.2021, 16:12 Uhr aktualisiert: 03.01.2021, 16:20 Uhr
Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler.
Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler. Foto: Bernd Thissen

Schalkes Sportchef Jochen Schneider hatte damit kein Problem. «Mark ist ein guter Junge, der sich Gedanken um Schalke macht», sagte Schneider am Sonntag bei «Sky90» und kündigte Transfer-Ambitionen in den kommenden Wochen an.

Nachrichten-Ticker