Tiere
Neue Zwergotter-Fünflinge erkunden Gehege im Dortmunder Zoo

Dortmund (dpa/lnw) - Fünf kleine Zwergotter aus dem Dortmunder Zoo erkunden zur Zeit ihr Gehege. Anfang November hatte das erst frisch gemeinsam lebende Zwergotter-Paar Malou und Kon fünf Jungtiere bekommen, wie die Stadt Dortmund am Mittwoch mitteilte. Nach den ersten Wochen, die die Tiere im Nest versteckt verbracht haben, verlassen sie dieses nun für immer längere Ausflüge, wie es hieß. Bis sie auch ins Freie dürfen, müssen sie allerdings noch etwas mehr Speck ansetzen, um auch bei kalten Temperaturen Baden zu können, wie eine Sprecherin sagte.

Mittwoch, 06.01.2021, 14:55 Uhr aktualisiert: 06.01.2021, 15:03 Uhr

Dabei entwickeln sich die Tiere gut und typisch für ihre Art. Nicht selbstverständlich sei dagegen, dass sich beide Elternteile an der Aufzucht ihrer Kleinen beteiligen. Bei Zwergottern komme es durchaus vor, dass die werdende Mutter den Vater vertreibe und von den Kleinen fernhalte. Seit ihrer Zusammenführung im Juni 2020 verstehen sich Malou und Kon jedoch gut - und kümmern sich nun auch gemeinsam um die Kleinen.

Nachrichten-Ticker