Kriminalität
Unbekannte stechen auf Fußgänger in Viersen ein

Viersen (dpa/lnw) - Zwei Unbekannte sollen nachts auf einer Straße in Viersen auf einen 27-jährigen Fußgänger eingestochen haben. Die Männer seien ohne Beute geflüchtet, berichtete die Polizei am Freitag. Der Viersener kam mit schweren Stichwunden am Bein in ein Krankenhaus. Das Tatmotiv sei unklar. Das Opfer habe gesagt, es könne sich die Attacke nicht erklären.

Freitag, 08.01.2021, 13:52 Uhr aktualisiert: 08.01.2021, 14:00 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger

Die beiden dunkel gekleideten Männer hätten Masken und Kapuzen getragen. Sie hätten mit dem Opfer kein Wort gesprochen, sich aber in einer fremden Sprache miteinander unterhalten. Die Attacke sei in der Nacht zum Donnerstag erfolgt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen für das mysteriöse Geschehen.

Nachrichten-Ticker