Kriminalität
Fluchtfahrt mit Platten: Auto prallt gegen Streifenwagen

Lage (dpa/lnw) - Bei einer wilden Fluchtfahrt mit einem Platten durch der Kreis Lippe ist ein Autofahrer mit einem Streifenwagen zusammengestoßen. Der 38-Jährige habe versucht, mit hoher Geschwindigkeit und waghalsigen Überholmanövern vor der Polizei zu fliehen und mehrere rote Ampeln missachtet, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Donnerstag, 14.01.2021, 16:10 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 16:22 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Demnach hatte die Polizei den Mann am Mittwoch in Lage kontrollieren wollen. Doch dieser habe Gas gegeben und sei wenig später gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Ohne Außenspiegel und mit Platten habe der Mann seine Flucht fortgesetzt. Einem entgegenkommenden Streifenwagen sei der 38-Jährige erst im letzten Moment ausgewichen. Bei dem Versuch, mit hoher Geschwindigkeit durch einen Kreisel zu fahren, habe der Mann die Kontrolle verloren und sei gegen ein Polizeiauto geprallt.

Der berauschte Fahrer, gegen den ein Haftbefehl vorgelegen habe, wurde festgenommen. Er habe keinen Führerschein gehabt, auch sein Auto sei nicht zugelassen gewesen. Die 25 Jahre alte Beifahrerin wurde vorläufig festgenommen und kam später wieder frei.

Nachrichten-Ticker