Kriminalität
16-Jährige streiten sich: Schüsse mit Schreckschusspistole

Hamm (dpa/lnw) - Ein Jugendlicher hat im Streit mit einem Gleichaltrigen erst Schüsse mit einer Schreckschusspistole abgegeben und den anderen dann mit Schlägen verletzt. Die Waffe sei nach dem Vorfall in Hamm am Sonntagnachmittag sichergestellt worden, teilte die Polizei mit. Der 16-Jährige sei durch einen unabhängigen Augenzeugen überwältigt und entwaffnet worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der Verletzte kam ins Krankenhaus.

Montag, 01.02.2021, 05:36 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 05:52 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

© dpa-infocom, dpa:210201-99-249204/2

Nachrichten-Ticker