Kriminalität
Behörden schließen illegales Nagelstudio in Bochum

Bochum (dpa/lnw) - Nach einem anonymen Hinweis hat der kommunale Ordnungsdienst in Bochum am vergangenen Freitag ein illegales Nagelstudio geschlossen. Die Einsatzkräfte hätten im ersten Obergeschoss eines Hauses Räume vorgefunden, die provisorisch zu kosmetischen Anwendungen und zur Nagelpflege eingerichtet gewesen seien, teilte die Stadt am Montag mit. Zum Zeitpunkt der Kontrolle waren drei Beschäftigte und zwei Kundinnen anwesend. Die Beschäftigten wurden von der Polizei mit zur Wache genommen, ein vierstelliger Geldbetrag sichergestellt. Leider gebe es immer wieder bewusste Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung.

Montag, 01.02.2021, 17:36 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 17:47 Uhr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch

© dpa-infocom, dpa:210201-99-258968/2

Nachrichten-Ticker