Kriminalität
Mit Kind: Unbekannter tritt auf Schwerbehinderten ein

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein unbekannter Mann mit einem Kleinkind im Arm hat am Düsseldorfer Hauptbahnhof auf einen schwerbehinderten Mann (32) eingetreten und ihm den rechten Oberschenkel gebrochen. Die Polizei sucht seit Dienstag mit Fotos nach dem Verdächtigen. Der Vorfall ereignete sich demnach bereits am 21. November.

Dienstag, 02.02.2021, 16:39 Uhr aktualisiert: 02.02.2021, 16:50 Uhr
Ein Polizeiwagen steht bereit.
Ein Polizeiwagen steht bereit. Foto: Patrick Seeger

Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte der Unbekannte sich «ohne erkennbaren Grund» umgedreht, das Opfer verfolgt, weggestoßen und ihm dann «drei gezielte Fußtritte gegen das rechte Bein» versetzt. Der 32-Jährige sei schreiend zu Boden gegangen, der Verdächtige aus dem Hauptbahnhof gegangen.

Auf den Bildern der Überwachungskamera trägt der mutmaßliche Täter einen Mundschutz und sein kleines Kind auf dem Arm.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-272370/2

Nachrichten-Ticker