Wetter
Wintereinbruch: Größere Probleme im Bahnverkehr in NRW

Münster (dpa/lnw) - Bei der Bahn in Nordrhein-Westfalen gibt es vor allem im Ruhrgebiet erste größere Einschränkungen durch den heftigen Wintereinbruch. Probleme gebe es etwa auf den beiden wichtigen Strecken von Düsseldorf über Duisburg nach Essen sowie von Wuppertal über Hagen nach Dortmund, teilte DB Regio am Sonntagmorgen mit. «Es wird zunehmend schwierig, die Infrastruktur von Schnee und Eis freizuhalten», sagte eine Bahnsprecherin. Auch mehrere Strecken im Regionalverkehr sind betroffen - vor allem im Münsterland.

Sonntag, 07.02.2021, 09:05 Uhr aktualisiert: 07.02.2021, 09:12 Uhr

Die private Eurobahn meldete wegen des Wintereinbruchs ebenfalls mehrere Zugausfälle vor allem rund um Münster, Bielefeld und Paderborn.

Auch im Fernverkehr der Deutschen Bahn gebe es zunehmend Probleme, sagte die Sprecherin. Schneeräumtrupps der Bahn seien überall im Einsatz, um einen möglichst reibungslosen Zugverkehr sicherzustellen. Reisende sollten sich vor der Abfahrt auf jeden Fall informieren, ob ihr Zug fährt - entweder im Internet, in der Bahn-App oder unter der extra eingerichteten Hotline 08000 996633.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-326095/3

Nachrichten-Ticker