Wetter
Bahn stellt Nahverkehr in Westfalen weitgehend ein

Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen des Schnee-Unwetters hat die Deutsche Bahn ihren Nahverkehr in Westfalen bis auf wenige Ausnahmen eingestellt. Wie die Deutsche Bahn am Sonntag mitteilte, fallen bis auf weiteres witterungsbedingt folgende Linien aus: RE2, RE17, RE18, RE42 sowie zahlreiche Regionalbahn- und S-Bahn-Linien.

Sonntag, 07.02.2021, 17:54 Uhr aktualisiert: 07.02.2021, 18:02 Uhr
Eine Anzeigetafel am Hauptbahnhof Hagen zeigt Verspätungen und Ausfälle an.
Eine Anzeigetafel am Hauptbahnhof Hagen zeigt Verspätungen und Ausfälle an. Foto: Jonas Güttler

Hinzu kamen Oberleitungsstörungen auf den Strecken zwischen Duisburg und Krefeld, Hagen und Wuppertal, Witten und Hagen sowie Duisburg und Essen. In den betroffenen Streckenabschnitten seien derzeit keine Zugfahrten möglich. Es komme zu Verspätungen und Teilausfällen. Die Bahn geht davon aus, dass es auch noch am Montag zu deutlichen Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr kommen wird.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-340305/2

Nachrichten-Ticker