Kriminalität
Obdachlosen ins Gesicht getreten: Polizei stoppt Duo

Duisburg (dpa/lnw) - Beamte der Bundespolizei haben am Bahnhof in Duisburg zwei betrunkene Männer gestoppt, die einen Obdachlosen ins Gesicht geschlagen und getreten hatten. Die Männer im Alter von 32 und 44 Jahren seien festgenommen worden, teilte die Bundespolizeidirektion Düsseldorf am Montag über den Vorfall von Sonntagfrüh mit. Rettungssanitäter hätten sich um die Gesichtsverletzungen des 27-jährigen Obdachlosen gekümmert. Ins Krankenhaus habe der Mann nicht gewollt. Gegen die Schläger wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Ältere hatte einen Atemalkoholwert von zwei Promille, der Jüngere von 1,3 Promille. Da der 32-Jährige sich aggressiv verhielt, kam er für einige Stunden in Polizeigewahrsam.

Montag, 08.02.2021, 19:10 Uhr aktualisiert: 08.02.2021, 19:22 Uhr
Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz.
Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf

© dpa-infocom, dpa:210208-99-355624/2

Nachrichten-Ticker