Stahl
Stahlhändler Klöckner & Co für erstes Quartal zuversichtlich

Duisburg (dpa/lnw) - Eine Erholung der Stahlnachfrage sowie ein wieder anziehendes Preisniveau in Europa und den USA lassen den Stahlhändler Klöckner & Co hoffnungsvoll auf 2021 blicken. Für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres rechne das Management mit einem um Sondereffekte bereinigten operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 110 bis 130 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag in Duisburg mit. Zur positiven Geschäftsentwicklung habe das Projekt Surtsey beigetragen, dabei seien nachhaltig Kosten reduziert worden. Eine detailliertere Prognose ließ der Vorstand zunächst offen. Diese soll am 10. März mit der Veröffentlichung der Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 bekannt gegeben werden.

Dienstag, 09.02.2021, 16:30 Uhr aktualisiert: 09.02.2021, 16:42 Uhr
Die Zentrale von Klöckner & Co in Duisburg.
Die Zentrale von Klöckner & Co in Duisburg. Foto: Martin Gerten

© dpa-infocom, dpa:210209-99-369018/2

Nachrichten-Ticker