Unfälle
Fahrschülerin und -lehrer stoßen mit Lkw zusammen

Neuss (dpa/lnw) - Eine Fahrschülerin (19) und ihr Fahrlehrer (33) sind beim Zusammenstoß mit einem Lkw auf der A57 bei Neuss schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Auto der beiden tags zuvor gegen 17 Uhr bei der Fahrt auf die Autobahn in den Laster geraten, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Fahrer (56) des Sattelzuges blieb unverletzt. Wie genau es zu dem Unfall kam, wird laut Polizei noch ermittelt.

Dienstag, 02.03.2021, 11:52 Uhr aktualisiert: 02.03.2021, 12:02 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch

Fahrschulen in NRW dürfen wegen der Lockdown-Maßnahmen zurzeit nur einen Teil ihrer Schüler ausbilden. Die Ausnahme gilt unter anderem für Fahrschüler, die bereits mehr als die Hälfte der Stunden absolviert haben. Diese dürfen ihre Ausbildung einschließlich der Prüfung abschließen.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-653667/2

Nachrichten-Ticker