Kriminalität
Polizei sucht nach rassistischem Vorfall in Paderborn Zeugen

Paderborn (dpa/lnw) - Nach einem rassistischen Vorfall gegen eine 26-jährige Mutter und ihre 5-jährige Tochter sucht die Polizei in Paderborn nach Zeugen. Die Frau war in der Nähe des Bahnhofs mit ihren Kindern zu Fuß unterwegs, als sie von einer etwa 70-Jährigen aggressiv angesprochen und rassistisch beleidigt wurde. Als die Mutter sie aufforderte, die Familie in Ruhe zu lassen und weiterzugehen, griff die Frau die 5-Jährige am Oberarm und zerrte sie über eine Straße. Eine Zeugin griff ein forderte sie auf, das Kind loszulassen. Das Mädchen rannte zurück zur Mutter. Die Fahndung nach der Frau blieb erfolglos.

Mittwoch, 03.03.2021, 14:38 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 14:52 Uhr
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet.
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Beleidigung, Körperverletzung und versuchter Freiheitsberaubung. Zu Details der rassistischen Beleidigung will sich die Polizei nicht äußern.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-670947/3

Nachrichten-Ticker