Fußball
Bericht: Leverkusen an Marvin Friedrich interessiert

Leverkusen (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist einem Bericht des «Kicker» zufolge an Innenverteidiger Marvin Friedrich von Liga-Konkurrent Union Berlin interessiert. Der 25-Jährige, der in der Jugend des FC Schalke 04 groß wurde, zeigt für das Überraschungs-Team aus der Hauptstadt in dieser Saison überwiegend starke Leistungen und gilt auch als ein möglicher Kandidat für die Nationalmannschaft. Sein Vertrag bei den Eisernen läuft bis 2022. Friedrichs Schwester Melissa spielt schon seit 2016 für die Bundesliga-Frauen von Bayer.

Montag, 08.03.2021, 14:11 Uhr aktualisiert: 08.03.2021, 14:22 Uhr
Bayer Leverkusen ist einem Medienbericht zufolge an Innenverteidiger Friedrich von Liga-Konkurrent Union Berlin interessiert.
Bayer Leverkusen ist einem Medienbericht zufolge an Innenverteidiger Friedrich von Liga-Konkurrent Union Berlin interessiert. Foto: Tom Weller

Union-Trainer Urs Fischer reagierte am Montag gelassen auf das mögliche Werben eines Konkurrenten um einen Europacup-Platz um einen seiner besten Spieler. «Es ist doch schön, wenn Marvin im Gespräch ist. Das spricht auch für ihn und für seine Leistung», sagte der Schweizer. Derzeit seien Personalplanungen nicht das Thema für ihn. «Ich habe nicht im Kopf, was ist, wenn Marvin uns verlassen sollte. Es liegt nicht in meinen Händen», sagte Fischer.

Für Union erzielte der kopfballstarke Friedrich in dieser Saison vier Tore. Zuletzt hatte der gebürtige Nordhesse angedeutet, dass er sich einen Vereinswechsel als nächsten Karriereschritt vorstellen könnte. 2018 war er vom FC Augsburg zu den Eisernen gewechselt und war ein Jahr später am Bundesliga-Aufstieg der Köpenicker beteiligt.

© dpa-infocom, dpa:210308-99-733521/4

Nachrichten-Ticker