Corona-Pandemie
Gratis-Schnelltests in immer mehr NRW-Kommunen möglich

Düsseldorf (dpa/lnw) - (Mit Video) In immer mehr Kommunen Nordrhein-Westfalens werden mittlerweile kostenlose Coronavirus-Schnelltests angeboten.

Dienstag, 09.03.2021, 13:48 Uhr aktualisiert: 09.03.2021, 14:29 Uhr
Eine Mitarbeiterin in einem Testzentrum hält ein Stäbchen für einen Rachenabstrich in der Hand.
Eine Mitarbeiterin in einem Testzentrum hält ein Stäbchen für einen Rachenabstrich in der Hand. Foto: Christophe Gateau

 Möglichkeiten, sich testen zu lassen, gab es am Dienstag etwa in Essen, Köln, Bielefeld, Paderborn, Moers, Aachen und Bonn. Anbieter sind unter anderem Apotheken, Medizinunternehmen oder Hilfsorganisationen. Meistens wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten. Zum Start am Montag hatte es zunächst nur wenige Angebote gegeben, etwa durch Apotheken. Die Tests sollen helfen, Infektionen schneller zu entdecken.

Laut Testverordnung des Bundes können die Testangebote von Bürgern mindestens einmal pro Woche kostenlos genutzt werden. Getestet werden nur Personen ohne Corona-Symptome. Die Nutzer erhalten vor Ort einen Nachweis über das Testergebnis. Bei einem positiven Test soll sofort ein genauerer PCR-Test erfolgen.

Video in Kooperation mit dem WDR:

© dpa-infocom, dpa:210309-99-750068/2

 

Nachrichten-Ticker