NRW
38-Jähriger stirbt nach Nachbarschaftsstreit bei Grillfest

Marienheide (dpa/lnw) - Ein 38 Jahre alter Mann ist bei einem Nachbarschaftsstreit in Marienheide im Bergischen Land tödlich verletzt worden. Sein 63 Jahre alter Widersacher habe bei der Auseinandersetzung am Sonntagabend schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei in Köln am Montag mit.

Montag, 06.05.2013, 12:42 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 06.05.2013, 12:28 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 06.05.2013, 12:42 Uhr

Auf einem Grillfest seien die Nachbarn in Streit geraten und hätten sich später unter Alkoholeinfluss gegenseitig verletzt. Wie es zu der Auseinandersetzung und den tödlichen Verletzungen kam, war zunächst unklar. Eine Mordkommission ermittelt.

Nachrichten-Ticker