NRW
Bayer-Chef Holzhäuser erklärt überraschend Rücktritt

Leverkusen (dpa/lnw) - Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser hat überraschend seinen Rücktritt zum 30. September erklärt. Der 63-Jährige arbeitet seit 1998 für den Fußball-Bundesligisten und ist 2004 nach dem Rückzug von Reiner Calmund alleiniger Geschäftsführer geworden. «Ich werde mich aus dem operativen Geschäft zurückziehen und in den Gesellschafterausschuss wechseln», erklärte Holzhäuser am Dienstag. Sein Nachfolger wird Bayer-Kommunikationschef Michael Schade.

Dienstag, 14.05.2013, 13:21 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 14.05.2013, 13:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 14.05.2013, 13:21 Uhr

Vor seiner Tätigkeit beim Werksclub war Holzhäuser 23 Jahre lang für den Deutschen Fußball-Bund ( DFB ) tätig. Er gehört zu einem der Gründer der Deutschen Fußball Liga (DFL) und war lange Jahre Vizepräsident des Liga-Verbandes.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1659040?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker