NRW
Brandanschlag auf Kiosk

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Gegen einen 22-jährigen Mann, der einen Brandsatz auf einen türkischen Kiosk geworfen haben soll, hat ein Richter Haftbefehl erlassen. Das teilte Staatsanwalt Lothar Gathen in Mönchengladbach am Mittwoch mit. Der junge Mann soll am späten Montagabend in Hückelhoven einen Brandsatz gegen das Schaufenster des Kiosks geworfen haben. Die Flammen griffen jedoch nicht auf das Gebäude über. Verletzt wurde niemand. Der mutmaßliche Täter war kurz nach der Tat festgenommen worden. Über seinen Hintergrund und ein Motiv machten die Ermittler bisher noch keine Angaben. «Indizien für eine fremdenfeindliche Tat gibt es bisher aber nicht», betonte der Staatsanwalt.

Mittwoch, 08.05.2013, 16:22 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 08.05.2013, 16:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 08.05.2013, 16:22 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1649285?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker