NRW
Dalia Grybauskaite mahnt Verantwortung der Politik an

Aachen (dpa/lnw) - Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite hat die Verantwortung von Politikern in der Krise auch zu unpopulären Entscheidungen angemahnt. Das sei Teil des Rezeptes, mit dem Litauen die Wirtschaftskrise überwunden habe, sagte die designierte Karlspreisträgerin am Mittwoch in Aachen vor Studenten. Litauen habe Sparkurs, strukturelle Reformen und Wachstumsanreize harmonisiert. Grybauskaite erhält den Karlspreis unter anderem als erfolgreiche Krisenmanagerin, die trotz aller Verunsicherung mit ihrem Land die Währungsunion anstrebt. Das Karlspreis-Direktorium würdigt mit der Auszeichnung ihre Verdienste um die europäische Einigung und betont auch ihre Funktion als Brückenbauerin zu Nachbarstaaten im Osten.

Mittwoch, 08.05.2013, 17:42 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 08.05.2013, 17:36 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 08.05.2013, 17:42 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1649568?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker