NRW
Frau in Bünde von Bekanntem mit Beil angegriffen

Bielefeld (dpa/lnw) - Ein 53 Jahre alter Mann hat in Bünde (Kreis Herford) versucht, eine Bekannte mit einem Beil zu töten. Die Frau (54) überlebte, erlitt aber schwere Verletzungen. Der Täter gestand und wurde verhaftet. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Laut Pressemitteilung eskalierte am Samstag vor dem Haus der Frau ein Streit der beiden, der schon seit längerem andauerte. Der Mann schlug die Frau zunächst auf den Hinterkopf und griff sie dann von vorne an. Die Frau wehrte die Schläge ab und schwebt nicht in Lebensgefahr. Der Täter floh zunächst, wurde aber gefasst.

Sonntag, 06.01.2013, 15:30 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 06.01.2013, 15:23 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 06.01.2013, 15:30 Uhr

Warum die Ermittlungen lediglich wegen versuchten Totschlags geführt werden, obwohl der Täter mit einem Beil bewaffnet zum Haus des Opfers kam, dazu wollten sich Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag nicht äußern. Auch zum Grund des Streits machten sie keine Angaben.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1387694?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker