NRW
Fußballer Streit verlässt Aachen und wechselt zu Viktoria Köln

Aachen (dpa/lnw) - Der ehemalige Erstliga-Fußballer Albert Streit verlässt den insolventen Drittligisten Alemannia Aachen und schließt sich Regionalliga-Spitzenclub Viktoria Köln an. Nach Alemannia-Angaben vom Dienstag wurde der Vertrag mit Streit auf dessen Bitte hin gelöst.

Dienstag, 08.01.2013, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 08.01.2013, 17:26 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 08.01.2013, 17:30 Uhr

Streit war im Dezember 2011 zur Alemannia gekommen. Im Verbands-Pokalspiel an diesem Samstag bei der Viktoria wird Streit nach einer Vereinbarung beider Vereine nicht für seinen neuen Club spielen. Streit bestritt für Frankfurt , Wolfsburg , den 1. FC Köln , Schalke 04 und den Hamburger SV 118 Bundesligaeinsätze.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1394547?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker