NRW
Gebeutelte Metro-Aktionäre tagen in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Der Abstieg aus dem Leitindex Dax wird heute ein Thema auf der Hauptversammlung der Metro AG sein. Zu dem Aktionärstreffen in Düsseldorf werden ähnlich wie im Vorjahr etwa 800 Anteilseigner erwartet. 2012 für Metro war ein schwieriges Jahr. Wegen eines Kursverfalls stieg die Stammaktie im Herbst in die zweite Börsenliga Mdax ab. Die Ratingagenturen stuften die Bonität herab und die Metro AG musste eine Gewinnwarnung herausgeben. Den Düsseldorfer Konzern bewahrten 2012 am Ende nur Immobilienverkäufe vor einem Jahresverlust. Die Dividende soll erstmals gekürzt werden.

Mittwoch, 08.05.2013, 04:03 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.05.2013, 18:54 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 08.05.2013, 04:03 Uhr

Im Fokus wird die Frage stehen, mit welchen Schritten Konzernchef Olaf Koch Metro zu alter Stärke verhelfen will. Die Kernsparte, die Großhandelsmärkte für Gewerbetreibende, wird derzeit in Deutschland umgebaut. Mit einem verbesserten Sortiment und einem Lieferservice soll es im Großhandel aufwärts gehen. Media Markt und Saturn bauen ihre Internetgeschäfte aus. Die Veränderungen im Konzern beginnen laut Koch zu greifen. Auch die Warenhauskette Kaufhof und die Supermarktkette Real gehören zur Metro AG .

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1648074?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker