NRW
Gericht weist Pädophilen in Psychiatrie ein

Krefeld (dpa/lnw) - Das Krefelder Landgericht hat einen 25-jährigen Pädophilen dauerhaft in eine Psychiatrie eingewiesen. Von dem mehrfach einschlägig vorbestraften Sexualstraftäter seien weitere Straftaten zu erwarten, befanden die Richter am Montag. Sie verhängten darüber hinaus eine Gesamtstrafe von zweieinhalb Jahren Haft wegen des mehrfachen Verbreitens kinderpornografischer Schriften. Der Mann hatte sich an einer Kinderporno-Tauschbörse im Internet beteiligt. Ob er die Strafe verbüßen muss, wird geprüft, falls er in den nächsten Jahren aus der Psychiatrie entlassen wird. Während der Verhandlung hatte der Angeklagte zugegeben, sich erneut an Minderjährige herangemacht zu haben.

Montag, 13.05.2013, 18:15 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 13.05.2013, 18:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 13.05.2013, 18:15 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1658196?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker