NRW
Gewerkschaft: Automobilzulieferer verlässt Flächentarif

Meschede (dpa/lnw) - Der Automobilzulieferer Martinrea-Honsel aus dem sauerländischen Meschede will nach Gewerkschaftsangaben aus dem Flächentarifvertrag aussteigen. Mitte 2013 wolle das auf Motoren- und Fahrwerksteile aus Leichtmetall spezialisierte Unternehmen in den Arbeitgeberverband ohne Tarifbindung wechseln, berichtete der zuständige Bevollmächtigte der IG Metall, Wolfgang Werth nach einer Betriebsversammlung am Mittwoch. Die Geschäftsführung von Martinrea-Honsel wollte keine öffentliche Stellungnahme abgeben.

Mittwoch, 08.05.2013, 17:51 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 08.05.2013, 17:41 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 08.05.2013, 17:51 Uhr

Werth befürchtet, dass künftig versucht werden soll, die Lohnkosten zu drücken, weil das Unternehmen auch im zweiten Jahr nach der Übernahme durch Martinrea nicht profitabel arbeite. Allein am Stammsitz in Meschede sei die Belegschaft um 500 auf jetzt 1500 Mitarbeiter geschrumpft.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1649605?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker