NRW
Mehr konfessionslose Schüler: Katholiken größte Gruppe

Düsseldorf (dpa/lnw) - Jeder achte der 2,1 Millionen Schüler in Nordrhein-Westfalen gehörte im Schuljahr 2011/2012 keiner Religionsgemeinschaft an. Damit nahm seit dem Schuljahr 2006/2007 der Anteil der konfessionslosen Schüler um 2,3 Prozentpunkte zu. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte, stellten an den allgemeinbildenden Schulen die Katholiken mit 40,9 Prozent die größte Gruppe. 28,6 Prozent der Schülerschaft war evangelisch und 13,1 Prozent islamisch. 12,8 Prozent gehörten keiner Religion an. Den höchsten Anteil der Konfessionslosen hatten mit 32,1 Prozent die freien Waldorfschulen. Am niedrigsten war ihr Anteil mit 9,3 Prozent an Realschulen.

Montag, 07.01.2013, 14:12 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 07.01.2013, 13:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 07.01.2013, 14:12 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1391277?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker