NRW
Mordverdächtiger im Nachtzug entdeckt

Emmerich/Kleve (dpa/lnw) - Im Bahnhof von Emmerich (Kreis Kleve) hat die Polizei einen seit acht Jahren wegen Mordverdachts gesuchten Briten verhaftet. Der 33-Jährige wurde am Montagabend bei der Kontrolle eines aus den Niederlanden kommenden Nachtzuges entdeckt, berichtete die Bundespolizei am Dienstag in Kleve. Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Mann soll 2005 in Schweden seinen Vater mit 60 Messerstichen in Brust, Kopf und Hals erstochen haben. Bei der Festnahme entdeckten die Polizisten zudem Drogen und ein Messer.

Dienstag, 07.05.2013, 15:42 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1647341?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker