NRW
Richter skeptisch: Ökonomin fordert 900 000 Euro wegen Mobbings

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine bei der Stadt Solingen beschäftigte Rechnungsprüferin droht mit ihrer Mobbing-Klage auf fast 900 000 Euro Schmerzensgeld zu scheitern. Der Vorsitzende Richter am Landesarbeitsgericht in Düsseldorf, Wolfgang Jansen, zeigte sich am Dienstag skeptisch, ob die von der Klägerin aufgeführten Fälle tatsächlich den Tatbestand systematischen Mobbings erfüllten. Auch das Verhalten der Frau sei zu berücksichtigen. «Man hat meine Ehre und meine Würde mit Füßen getreten», sagte dagegen die 53-Jährige. Jahrelang sei sie schikaniert und ihr zu Unrecht gekündigt worden. Eine Entscheidung wurde noch nicht gefällt.

Dienstag, 08.01.2013, 15:21 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 08.01.2013, 15:10 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 08.01.2013, 15:21 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1392147?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker