NRW
Tarifkonflikt Metall: Wieder Warnstreiks in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Tarifkonflikt der Metallindustrie sind auch am Dienstag wieder Arbeitnehmer in Warnstreiks getreten. Sie wollen der Gewerkschaftsforderung nach einer Lohnerhöhung um 5,2 Prozent Nachdruck verleihen. Die Arbeitgeber bieten 2,3 Prozent an und haben die Warnstreiks als überzogen bezeichnet. Ein Sprecher der IG Metall sagte am Dienstagvormittag, die Aktion sei aus Sicht der Gewerkschaft gut angelaufen. Der Schwerpunkt lag in der Region Lippe, wo sich mehrere Tausend Arbeitnehmer an dem Ausstand beteiligten. Einzelheiten sollten am Mittag bekanntgegeben werden.

Dienstag, 07.05.2013, 11:52 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.05.2013, 11:41 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 07.05.2013, 11:52 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1646799?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker