Kommunen
Kommunalwahl: CDU-Ruhr hat große Ziele

Castrop-Rauxel (dpa/lnw) - Die CDU im Ruhrgebiet will die Zahl der von der Partei gestellten Oberbürgermeister und Landräte bei der Kommunalwahl im September verdoppeln. Das kündigte der Vorsitzende der Ruhr-CDU, der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke, am Freitag in Castrop-Rauxel an. Fünf Wochen vor der Wahl am 13. September stellte die Partei ihre Oberbürgermeister- und Landratskandidaten sowie die Spitzenkandidaten für die ersten Direktwahl der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) vor.

Freitag, 07.08.2020, 15:16 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 15:22 Uhr
Oliver Wittke (CDU) spricht im Bundestag.
Oliver Wittke (CDU) spricht im Bundestag. Foto: Jörg Carstensen

Zu Gast in Castrop-Rauxel war auch Ministerpräsident Armin Laschet. Er kündigte an, dass das Landeskabinett am 18. August über den ersten Fortschrittsbericht der Ruhr-Konferenz beraten wird. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird an diesem Tag die Kabinettssitzung besuchen.

Nachrichten-Ticker