Kriminalität
Staatsschutz ermittelt: Fake-Todesanzeige für OB-Kandidaten

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Unbekannte haben versucht, eine falsche Todesanzeige mit den Daten des Grünen-Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt in Mönchengladbach aufzugeben. Der Staatsschutz sei eingeschaltet und ermittle in der Sache, bestätigte die Polizei in Mönchengladbach am Mittwoch. Die online aufgegebene Anzeige fiel einem Drucker auf und wurde gestoppt. Die Polizei habe Kontakt zu dem betroffenen Grünen-Politiker Boris Wolkowski aufgenommen, teilte die Polizei mit. Der WDR berichtete.

Mittwoch, 09.09.2020, 17:42 Uhr aktualisiert: 09.09.2020, 17:52 Uhr
Nachrichten-Ticker