NRW
Zöllner finden Reisetasche voller Drogen

Beckum/Dortmund (dpa/lnw) - Eine Reisetasche mit 26 Kilogramm Drogen haben Zöllner bei einer zufälligen Kontrolle auf der Autobahn entdeckt. Bei der Überprüfung eines Autos war der 35 Jahre alte Fahrer aufgefallen, weil er «eine wirre Geschichte» zum Grund seiner Reise erzählte, berichtete das Hauptzollamt in Dortmund am Dienstag. Als die Zoll-Beamten den Wagen näher untersuchten, entdeckten sie im Kofferraum die Reisetasche mit 16,5 Kilogramm Marihuana und 10 Kilogramm Amphetamin. «Die sichergestellten Drogen haben einen Straßenverkaufswert von knapp 300.000 Euro», sagte eine Sprecherin des Hauptzollamtes.

Dienstag, 08.01.2013, 16:51 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1394366?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker