Werner Isfort geht nach 45 Jahren in Freistellungsphase der Alterszeit
„Herr der Zahlen“ verlässt das Rathaus

Osterwick. Im Rosendahler Rathaus kennt Werner Isfort jeden Winkel. Seit 45 Jahren war der 2008 zum Kämmerer bestellte Osterwicker dort beschäftigt. Jetzt wechselt der „Herr der Zahlen“ im Alter von 62 Jahren in die Freistellungsphase der Altersteilzeit.

Dienstag, 14.05.2013, 17:46 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 14.05.2013, 17:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 14.05.2013, 17:46 Uhr

„Ich sage herzlich Danke für die vielen Jahre toller Kollegialität“, sagte gestern der sichtlich gerührte Altersteilzeitler, nachdem ihn alle Rathausmitarbeiter mit einem Rosenspalier im Foyer einen ehrwürdigen Empfang bereitet hatten. Im Rahmen der offiziellen Verabschiedung von Werner Isfort stellte Bürgermeister Franz-Josef Niehues nochmals dessen steile Karriere vom Azubi bis zum Kämmerer heraus. Er würdigte die großen Verdienste des Gemeindeoberamtsrates bei der Einführung des neuen kommunalen Finanzmanagements (NKF). Dabei habe er die kaufmännische Buchführung nie als Last, sondern als Herausforderung gesehen.

Ausführlicher Bericht in der AZ-Ausgabe am Mittwoch.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1659806?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F1803713%2F1803714%2F
Nachrichten-Ticker