Tischtennis: Am Samstag (30. 4.) veranstaltet die TTG die Rosendahler Meisterschaften
Saisonhöhepunkt für die Ballkünstler

Rosendahl (bit). Die Schläger werden geputzt, die Schnürsenkel gebunden, denn am Samstag (30. 4.) ist es soweit: Die Tischtennisspieler wollen sich den Titel „Rosendahler Meister“ schnappen, der nur einmal im Jahr vergeben wird.

Mittwoch, 27.04.2016, 17:10 Uhr

Tischtennis: Am Samstag (30. 4.) veranstaltet die TTG die Rosendahler Meisterschaften : Saisonhöhepunkt für die Ballkünstler
Die Nachwuchsspieler der TTG freuen sich auf die Rosendahler Meisterschaften: (von links) Patrick Volmer, Max Steindorf, Luisa Fehmer, Theresa Kelliger, Anton Kelliger, Fabian Volmer, Linus Haverkock, Tobias Laufer und Jannik Schürmann. Foto: Alexander Bitting

Starten werden die Wettkämpfe um 13 Uhr in der Zweifachhalle in Osterwick. Erstmals seit langer Zeit werden der Nachwuchs und auch die erwachsenen Spieler zur selben Zeit starten. So wird immer einiges los sein an den Tischen.

Bei den Herren ist Rüdiger Konert gleich doppelter Titelverteidiger. Er gewann 2015 den Einzeltitel und hatte auch im Doppel an der Seite von Thomas Gottwald die Nase vorn. Leider wird er diesmal aus beruflichen Gründen nicht mitspielen können. „Das ist natürlich gerade jetzt sehr schade“, bedauert der TTG Rosendahl-Vorsitzende Alexander Bitting. Denn für Bitting sind es die letzten Rosendahler Meisterschaften vor seinem Wechsel zum VfL Ahaus in die Bezirksliga. „Da hätte ich natürlich super gerne noch mal gegen Rüdiger gespielt“, sagt der scheidende TTG-Spieler. So geht Alexander Bitting als großer Favorit in die Herrenklasse. Einem derzeit aufstrebenden Vereinskollegen traut er aber auch einiges zu: „Ich glaube, dass Simon Feldkamp vorne mitmischen kann.“

Auch die Schüler- sowie Jugendklasse startet um 13 Uhr. Bei den Jungs heißt der Titelverteidiger Anton Kelliger, bei den Mädchen siegte im vergangenen Jahr Luisa Fehmer. Bei den Rosendahler Meisterschaften 2016 wird es allerdings für Jungen und Mädchen eine gemeinsame Schülerklasse geben. Dem Sieger winkt ein schöner Kiepenkerl und natürlich bekommen auch die Platzierten eine Belohnung. Erstmals werden die Schüler auch eine Doppelklasse austragen, genau wie die Herren. Die Doppelpartner werden jeweils zugelost.

Die TTG weist darauf hin, dass nicht nur Vereinsspieler aus Rosendahl mitspielen können. „Jeder ist willkommen“, lädt Bitting ein. Dafür muss man aber zumindest Rosendahler Bürger sein. Wer noch jung ist und mal in den Tischtennissport hineinschnuppern will, hat dazu am Samstag eine tolle Gelegenheit. Anfängern kann auch ein Schläger gestellt werden, wenn sie selbst noch keinen haben. Mit dem Tischtennis-Sportabzeichen erwartet gerade den Nachwuchs auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Die Startgebühr für Erwachsene beträgt drei Euro, für den Nachwuchs ist die Teilnahme kostenlos.

Einfinden sollten sich die Teilnehmer zur Anmeldung spätestens um 12.15 Uhr. Der Eintritt für Zuschauer ist frei, für Verpflegung ist im kleineren Umfang auch gesorgt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3962682?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker