Schützenbruderschaft hat neu gewählt
Erstmals eine Frau im Vorstand

Osterwick (mr). Erstmals in der 363-jährigen Geschichte der Schützenbruderschaft Ss. Fabian und Sebastian gehört eine Frau dem Vorstand an. Marie-Theres Brömmel wurde in der Generalversammlung zur neuen Beisitzerin gewählt.

Sonntag, 04.12.2016, 09:30 Uhr

Damit kann sie nun auch die Interessen der neu gegründeten „pinken Kompanie“ vertreten, wie 2. Brudermeister Dieter Wilger mitteilte. Die Frauen in der Bruderschaft haben sich bereits im Jahre 2015 zu dieser neuen Kompanie formiert.

An der Generalversammlung unter Leitung von Brudermeister Melchior Lülf nahmen insgesamt 67 Mitglieder teil. Stefan Kersting legte den Kassenbericht vor. Auch die verschiedenen Abteilungen lieferten erfreuliche Rückblicke auf das Jahr 2016.

Archivar Franz Schräder ist wiedergewählt worden und wird damit weiterhin dafür sorgen, dass das Leben der Bruderschaft in der Chronik dokumentiert wird.

Das Jahr 2016 wird in die Geschichte eingehen, da erstmals der gesamte Thron in Familienhand gewesen ist. Franz-Josef und Benno Börnhorst haben als König und Prinz die Regentschaft übernommen. „Das ist eine einmalige Konstellation“, stellte Dieter Wilger fest.

Das Schützenfest steht vom 8. bis 10. Juli auf dem Kalender. Erstmals wird dann die Festmesse im Festzelt gefeiert, da die Pfarrkirche Ss. Fabian und Sebastian wegen der Renovierung nicht nutzbar ist.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4475676?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker